Kathedrale und Knochenkirche

Mit dem Bus ging es nach Évora. Auf dem Stadtplatz suchten wir einen Geocache. Wir schauten einen römischen Tempel an. Dann gingen wir in die Sé. Man konnte auf das Kirchendach. Dort hatte es eine Sonnenuhr. Schön war der Kreuzgang der Kathedrale. Bei der Knochenkirche waren die Wände voller Knochen. Die Kochen mieften.

Das coole alte Tram

Vom Campingplatz ging es in die Stadt. Dort schlenderten wir durch die Gassen. Beim Lift musste man lange anstehen, deshalb gingen wir in eine Kirche. Wir zündeten Kerzen an. Mit dem alten Tram ging es um scharfe Kurven auf und ab. Am nächsten Tag ging es zum Turm. Der Turm brauchten sie um die Stadt […]

Die Kathedrale im Meer

Am Nachmittag wollten wir an den Strand. Am Ende war es nur ein Hafen. Wir fuhren mit dem Boot durch die Kathderale und bei vielen anderen Felsen vorbei. Unser alter, erfahrener Kapitän erklärte uns die Felsen. Wir fanden alle die Fahrt toll. Bis auf Mama, der gefielen die Wellen und das schaukeln nicht.

Der sandige Nationalpark

Am Nachmittag spazierten wir in den Nationalpark. Dort sahen wir Vögel. Der erste Vogel war ein Storch. Die Störche halten hier, weil sie die Krebse fressen können. Die alte Mühle funktioniert mit Ebbe und Flut. Bei der Vogelbeobachtungstation sahen wir Schildkröten und Enten. Nachher konnten wir in einer Tierpflegestation Skelette von Vögeln anschauen. Leider fanden […]

Der Orangendieb in der Alhambra

Kurz nach zehn Uhr ging es mit dem Bus nach Granada. Als wir in der Stadt ankamen, wechselten wir den Bus. Nachdem wir beim Palast eintrafen, holen wir einen Audioguiede. Zuerst besuchten wir das Bad der alten Mosche. In einem Raum des Bades konnten wir alte Verziehrungen anschauen. Danach ging es in die Burg. Dort […]

Die Mehlklauer

Mit dem Auto fuhren wir heute zu den Windmühlen. Dort konnten wir in einer Windmühle schauen, wie diese funktioniert. Der Wind dreht das Rad an, welches das Mehl mahlt. Die Koerner fallen in einen Trichter und werden zerquetscht. Das Mehl fällt nach unten und wird in Sacken gesammelt. Am Ende klauten wir aus einem der […]

Flucht nach Zaragoza

Der Wind schob dunkle Wolken vor sich her, als wir am morgen aus dem Bus krochen. Heftiger Regen stand in den Himmel geschrieben. Die Himmelspropheten hatten für die nächsten paar Tage für ganz Katalonien und die Pyrinäen schlechtes Wetter vorausgesagt. Wir packten schnell unsere Sachen zusammen und machten uns auf die Flucht nach Aragon. Schnell […]

Wanderung an der Costa Brava

In der ersten Nacht im Bus haben wir nur mässig gut geschlafen. Trotzdem waren wir überrascht, wie spät es schon war, als wir am Frühstücksstisch sassen. Nach kurzer Beratung beschlossen wir der Küste entlang nach Tamariu zu wandern. Wir packten unseren Rucksack, schnürten die Trekkingschuhe und los ging’s. Der Weg führte uns erst nach Llafranch […]

Auf zum nächsten Abenteuer

Es waren turbulente Tage seit unserer Ankunft aus Asien. Wir wurden mit offenen Armen von unseren Familien empfangen und haben gleich unsere Quartier bei ihnen aufgeschlagen. Wir haben mit ihnen gegessen, getrunken, gelacht und natürlich gab es viele kleine und grosse Geschichten zu erzählen. Nebenbei lief die Waschmachine ununterbrochen. Langsam begann sich der mitgebrachte, asiatische […]