Das Leuchten der Künste

Mittlerweile sind wir in Battambang angekommen und die Temperaturen kratzen an der 40°C Grenze. Daher haben wir uns gestern entschieden zwei Kayaks zu mieten und die Umgebung der Stadt vom Sangker Fluss aus zu erkunden. Beim Paddeln kamen wir jedoch mächtig in Schwitzen. Denn je mehr wir uns Battambang näherten, desto weniger schattenspendende Bäume säumten das Ufer. Schliesslich erreichten wir nach zweieinhalb Stunden ziemlich erschöpft unser Ziel.

Nach den Anstrengungen von gestern beschlossen wir heute einen ruhigen Tag am Pool einzuschieben. Die Jungs konnten sich dabei richtig austoben und es blieb Zeit ein Buch zur Hand zu nehmen. Kurz vor Sonnenuntergang machten wir uns auf in die Stadt zur Kunst und Artisten Schule Phare Ponleu Selpak. Die Schule und ihre berühmter Zirkus wird von einer Non-Profit Organisation betrieben, welche sich das Verbessern das Leben von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien als Ziel gesetzt hat.

Nachdem wir uns einwenig auf dem Gelände der Schule umgesehen haben, durften wir uns in die erste Reihe des Zirkus setzten und eine spektakuläre, temporeiche und fantasievolle Vorführung der Abschlussklasse anschauen. Die einzelnen Nummern waren wundervoll mit Humor und Witz gespickt, gepaart mit eindrücklicher Akrobatik und kreativem Tanz. Immer wieder staunten wir über die Fertigkeiten der Artisten. Schliesslich verliessen wir zu tiefst beeindruckt das Zirkuszelt und machten uns benommen auf den Weg zurück ins Guesthouse.