Kathedrale und Knochenkirche

Mit dem Bus ging es nach Évora. Auf dem Stadtplatz suchten wir einen Geocache. Wir schauten einen römischen Tempel an. Dann gingen wir in die Sé. Man konnte auf das Kirchendach. Dort hatte es eine Sonnenuhr. Schön war der Kreuzgang der Kathedrale. Bei der Knochenkirche waren die Wände voller Knochen. Die Kochen mieften.

Das coole alte Tram

Vom Campingplatz ging es in die Stadt. Dort schlenderten wir durch die Gassen. Beim Lift musste man lange anstehen, deshalb gingen wir in eine Kirche. Wir zündeten Kerzen an. Mit dem alten Tram ging es um scharfe Kurven auf und ab. Am nächsten Tag ging es zum Turm. Der Turm brauchten sie um die Stadt […]

Der Orangendieb in der Alhambra

Kurz nach zehn Uhr ging es mit dem Bus nach Granada. Als wir in der Stadt ankamen, wechselten wir den Bus. Nachdem wir beim Palast eintrafen, holen wir einen Audioguiede. Zuerst besuchten wir das Bad der alten Mosche. In einem Raum des Bades konnten wir alte Verziehrungen anschauen. Danach ging es in die Burg. Dort […]

Die Mehlklauer

Mit dem Auto fuhren wir heute zu den Windmühlen. Dort konnten wir in einer Windmühle schauen, wie diese funktioniert. Der Wind dreht das Rad an, welches das Mehl mahlt. Die Koerner fallen in einen Trichter und werden zerquetscht. Das Mehl fällt nach unten und wird in Sacken gesammelt. Am Ende klauten wir aus einem der […]

Flucht nach Zaragoza

Der Wind schob dunkle Wolken vor sich her, als wir am morgen aus dem Bus krochen. Heftiger Regen stand in den Himmel geschrieben. Die Himmelspropheten hatten für die nächsten paar Tage für ganz Katalonien und die Pyrinäen schlechtes Wetter vorausgesagt. Wir packten schnell unsere Sachen zusammen und machten uns auf die Flucht nach Aragon. Schnell […]

Leuchtende Bäume

Von dem Flughafen ging es in die Stadt. Am ersten Tag fuhren wir mit der Metro zum Botanischen Garten. Dort sind wir zum Kinder-Garten. Es hatte ein Labyrinth und noch viele lustige Sachen. Nachher gingen wir zum Orchideen-Garten. Wir schauten die Orchideen an. Gewisse Orchideen wurden ausgezeichnet und wir konnten die Sieger anschauen. Mit Eunju und ihrer […]

Der Markt ist die Seele einer Stadt

Die Städte in Asien entwickeln sich in einem horrenden Tempo. Überall werden Hochhäuser hochgezogen, Strassen verbreitert und U-Bahntunnels unter der Stadt hindurchgetrieben. Dabei müssen immer wieder ganze Quartiere den hochfliegenden Plänen von Stadtplanern, Ingenieuren und Architekten weichen. Interessanterweise jedoch, werden die Märkte kaum angetastet. Während bei uns in Europa die alten Märkte von den Supermärkten […]

Das Leben des Königs und seinen Untertanen

Nachdem uns gestern ein Minibus von Battambang nach Phom Penh gebracht hatte, wollten wir heute Kambodschas Hauptstadt erkunden. Doch erst suchten wir uns ein Kaffee mit Blick auf den Mekong, um ausgiebig zu frühstücken. Dann spazierten wir den Mekong entlang bis wir unser erstes Ziel erreichten, den königlichen Palast. Neugierig warfen wir einen Blick in […]

Das Leuchten der Künste

Mittlerweile sind wir in Battambang angekommen und die Temperaturen kratzen an der 40°C Grenze. Daher haben wir uns gestern entschieden zwei Kayaks zu mieten und die Umgebung der Stadt vom Sangker Fluss aus zu erkunden. Beim Paddeln kamen wir jedoch mächtig in Schwitzen. Denn je mehr wir uns Battambang näherten, desto weniger schattenspendende Bäume säumten […]