Wanderung an der Costa Brava

In der ersten Nacht im Bus haben wir nur mässig gut geschlafen. Trotzdem waren wir überrascht, wie spät es schon war, als wir am Frühstücksstisch sassen. Nach kurzer Beratung beschlossen wir der Küste entlang nach Tamariu zu wandern. Wir packten unseren Rucksack, schnürten die Trekkingschuhe und los ging’s. Der Weg führte uns erst nach Llafranch […]

Dschungel für Anfänger

Wie bereits erwähnt ist Kep bekannt für seine Krabben, welche wirklich vorzüglich schmecken. Der gleichnamige Nationalpark hingegen findet wenig Erwähnung. Trotzdem machten wir uns heute auf, ihn zu erkunden. Der Nationalpark ist nicht viel grösser als ein Hosensack. Und da man sich in einem Hosensack kaum verlaufen wird, kann man getrost auf eingene Faust darin […]

Verträumte Inseln

Es lag eine schwühle Hitze in der Luft als wir den kühlen Nachtbus nach Pakse bestiegen. Die Busgesellschaft hatte unsere Reservation verschlampt, so dass wir um unsere Plätze kämpfen mussten. Unter gütiger Mithilfe der Mitreisenden fanden wir schliesslich unseren Platz und schliefen, kaum fuhr der Bus los, schnell ein. Die Fahrt war ruhig, so dass […]

Wo der Himmel die Erde berührt

Endlich ging unsere Reise weiter. Früh morgens packten wir unsere Sachen und machten uns auf zum Busbahnhof. Gerade rechtzeitig, wie sich herausstellte. Denn kaum hatten wir unsere Tickets gekauft, hiess es einsteigen und die Fahrt nach Luang Prabang ging los. Kurz nach Mittag erreichten wir auch schon unser Ziel. Wir beschlossen während dem verbleibenden Nachmittag […]

Auf zum Aussichtspunkt

Heute wollten wir früh aufstehen, aber bis wir aufstanden und uns anzogen und gefrühstückt hatten, war es schon 10 Uhr. Trotzdem machten wir uns auf den Weg. Nach einer halben Stunde machten wir eine Verschnaufspause. Wir liefen noch eine Stunde dann kamen wir oben an. Wir genossen die Aussicht von oben. Danach gingen wir den […]

Bergspitze

Wir hatten uns schwer vorgenommen früh aufzustehen, um in der morgendlichen Kühle zum Aussichtspunkt über dem Dorf hochzuwandern. Doch kamen wir nicht wirklich in die Gänge, so dass der Morgen schon ziemlich fortgeschritten war, als wir uns auf machten. Glücklicherweise führte der Weg meist durch Wald, stieg jedoch bald kräftig an. Die ersten Schweisstropfen bildeten […]

Abstecher ins Val Plavna

Über Nacht viel der erste Schnee und die milden Herbstemperaturen gehörten der Vergangenheit an. Eingepackt in dicken Jacken und Kappen warteten wir beim Bahnhof Scuol auf den Bus, der uns bald nach Tarasp brachte. Als wir den Bus verliessen, erwarteten uns wärmende Sonnenstrahlen. Guten Mutes machten wir uns auf, dem Fluss entlang ins Val Plavna. […]